Navigation überspringen


Samstag, 3. Dezember 2016

Standortnavigation

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Aktuelle Nachrichten

27.11.2016 - Vereine

Jahreshauptversammlung des Partnerschaftsvereins

Eine Information des 'Partnerschaftsverein Neunkirchen-Seelscheid' :  Am 17. November hielt der Partnerschaftsverein in Neunkirchen seine Jahreshauptversammlung ab. In diesem Jahr fanden keine Vorstandswahlen statt (er wird immer für zwei Jahre gewählt, letzte Wahl war 2015), so dass nur die Berichte von Vorstand, Kassenwart und Kassenprüfer sowie deren Entlastung anstand. Dieses lief in gewohnter Manier ab.

Die Vorhaben in 2017 und die zur Zeit bekannten Termine wurden besprochen. Sie werden für Ihre Grobplanung auf der Homepage des Vereins veröffentlicht. Werden sie aktuell, wird in der Presse noch einmal rechtzeitig darauf hingewiesen. Vor Ende der Sitzung erhielt der Verein eine Geldspende, ein guter Grundstock für den nächsten Jugendaustausch, der 2017 in Neunkirchen-Seelscheid stattfindet. Dafür noch einmal ein herzliches Dankeschön !

Am 3. Advent, zum Weihnachtsmarkt in Neunkirchen, werden wieder Gäste aus den drei Partnergemeinden erwartet. Unterbringung, Betreuung und Programm stehen fest. Es ist immer ein guter Abschluss für die Aktivitäten des Partnerschaftsvereins im laufenden Jahr.
Gerhard Iwers, Pressesprecher


26.11.2016 - Polizeimeldungen

Einfamilienhaus in Hochhausen von Einbrechern durchsucht

Am Montag dieser Woche (21.11.) kam es zu einem Einbruch in ein Wohnhaus an der U-förmig angelegten Straße 'Im Winkel' nahe der B 56 im Ortsteil Hochhausen. Durch eine rückseitig gelegene Kellertür, welche aufgebrochen wurde, drangen der oder die Täter in das Einfamilienhaus ein. Laut Polizei wurde das Haus durchwühlt, ein Laptop, ein Fernsehgerät, ein Reinigungsgerät und ein Safe mit Bargeld entwendet. Die derzeit nicht näher bestimmbare Tatzeit lag zwischen 5 Uhr am frühen Morgen und 19.30 Uhr am Abend. Wer Angaben zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen machen kann, die möglicherweise am Montag bemerkt wurden, sollte diese der Polizei unter der Rufnummer 02241 / 5413121 übermitteln. (cs)


25.11.2016 - Vereine, Sport

'DJK Antoniuskolleg Neunkirchen' spielt wieder Handball

von links nach rechts : Michael Schmidt (Abteilungsleiter Handball 'TV Wahlscheid'), die Trainer Karl Meng und Kathrin Lascheid sowie Carsten Bartocha (1. Vorsitzender 'DJK AK Neunkirchen') - (Foto : 'DJK AK Neunkirchen')

Eine Information des 'DJK Antoniuskolleg Neunkirchen' :  Die Handballabteilung der 'DJK Antoniuskolleg' bietet seit dem 25. Oktober wieder ein Handballtraining in der 'Don-Bosco-Halle' in Neunkirchen für alle Interessierten jeden Alters an. Nachdem in den vergangenen Jahren ein großer Spielerschwund zu verzeichnen und so der Spielbetrieb nicht mehr aufrechtzuerhalten war, geht die Handballabteilung der 'DJK AK Neunkirchen' ab sofort ganz neue Wege.

In einer Kooperation mit der Handballabteilung des 'TV Wahlscheid' möchten wir wieder allen Mitbürgern aus Neunkirchen-Seelscheid und Umgebung ermöglichen, Handball in Neunkirchen zu erlernen und zu trainieren. Unterdessen wird der Spielbetrieb in den Meisterschaften von der Handball-Abteilung des 'TV Wahlscheid' ausgeführt, bis wir wieder eigenständige und starke Mannschaften aufstellen können.

Wir laden alle handballinteressierten Bürger ganz herzlich ein, unser Trainingsangebot anzunehmen und noch viele Freunde mitzubringen, denn Handball spielt man nicht alleine. Das Training findet dienstags von 18 bis 20 Uhr in der 'Don-Bosco-Halle' in Neunkirchen statt. Unsere netten Trainer Karl Meng und Kathrin Lascheid freuen sich auf Sie. Weitere Informationen auch unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.djk-ak-neunkirchen.de .


25.11.2016 - Veranstaltungen, Freizeit, Kirchliches, Soziales

18. 'Seelscheder Chresmaat' findet in Berg-Seelscheid statt

Kaum ist der Karnevalsauftakt abgeschlossen, beginnt auch schon die Zeit der Weihnachtsmärkte in der Region. Am Vortag des 1. Advents laden die evangelische und katholische Kirchengemeinde in Seelscheid traditionell zum "Seelscheder Chresmaat", der in diesem Jahr zum 18. Mal veranstaltet wird. Wie üblich wird er von örtlichen Vereinen und Gruppierungen, Schulen und Kindergärten beschickt.

In diesem Jahr findet der Markt turnusgemäß auf der Bergstraße und dem Pastor-Franz-Steden-Platz vor der Kirche 'Sankt Georg' in Berg-Seelscheid statt (Besucher sollten sich nicht von gegenteiligen Angaben in Anzeigen und Artikeln des regionalen Touristikvereins täuschen lassen). Geöffnet ist der Markt am morgigen Samstag von 14.30 Uhr bis 22 Uhr, begleitet von einem Musikprogramm in der Pfarrkirche. Spenden aus dem Verkaufserlös der Marktstände sowie der Chorauftritte kommen zu gleichen Teilen dem 'Verkehrs- und Verschönerungsverein Seelscheid' sowie dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr zugute. (cs)

Ein detaillierter Überblick über alle größeren Weihnachtsmärkte im Bergischen Rhein-Sieg-Kreis unter :  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.absolut-bergisch.de/weihnachtsmaerkte.html


25.11.2016 - Karneval, Personen, Vereine, Veranstaltungen

Dreigestirn aus Sängerkreisen belebt Neunkirchener Karneval

Fünf Jahre lang hat man in Neunkirchen ohne Tollitäten im Karneval auskommen müssen, nun gibt es derer gleich drei. Ein närrisches Dreigestirn tritt an, um in der Session 2016/17 wieder Zepter, Dreschflegel und Handspiegel zu schwenken. Anlaß ist das bevorstehende 125. Jubiläum des 'Männergesangverein "Gemütlichkeit" Söntgerath' im kommenden Jahr, aus dessen Reihen die drei Akteure kommen. Prinz Diddi I. (Dietmar Böttner), Bauer Reiner (Bertermann) und Jungfrau Rolfina (Rolf Stader) bilden das Trio, begleitet von einer stattlichen Garde von Sängern des Chors und deren Frauen sowie der "Höffer Fründe" in Kostümen der Bauernschaft des Mittelalters.

Die Proklamation durch Bürgermeisterin Nicole Sander fand am vergangenen Samstag im Festsaal des  Landgasthaus Herchenbach  in Eischeid statt. Nach der Übergabe von Zepter und Rathausschlüssel an Prinz und Bauer hatte die Rathaus-Chefin noch eine besondere Überraschung für die Jungfrau vorbereitet. Der Handspiegel, den sie als deren Zeichen der Regentschaft überreichte, trug nicht das übliche Spiegelglas, sondern ein Foto der Bürgermeisterin. Die Begebenheit geht auf ein kleines Theaterstück beim "Karnevalistischen Frühschoppen" Anfang November zurück, bei dem Nicole Sander die Rolle des sprechenden Spiegels zugeteilt bekam.

Im Anschluß sorgte das Dreigestirn für kräftige Stimmung im vollbesetzten Saal, Jungfrau Rolfina griff zum Akkordeon, woraufhin man gemeinsam - passend zum Zusatz im Vereinsnamen des 'MGV Söntgerath' - den 'Dschungelbuch'-Song "Probier’s mal mit Gemütlichkeit" anstimmte. Zusammen mit dem nachfolgend auftretenden Mucher Dreigestirn lieferte man sich dann noch einige deftige Wortgefechte. (cs)


25.11.2016 - Kulturelles, Soziales, Veranstaltungen

'Ich werde nicht hassen' - der Gazakrieg als Theaterthema

Eine Information der 'Arbeitsgemeinschaft Flüchtlingshilfe' :  Es war ein wahrlich berührendes und eindrucksvolles Theater-Highlight am 13. November im 'Kunsthaus Seelscheid' vor vollbesetztem Haus !  Mohammad-Ali Behboudi erzählte die Geschichte von Dr. med. Izzeldin Abuelaish, einem palästinensischen Gynäkologen. Er erzählt vom Alltag in Gaza, vom Warten an den israelischen Checkpoints, vom Familienleben zwischen Hoffnung und Verzweiflung und vom tödlichen Anschlag :

"Am 16. Januar 2009 um 16.45 Uhr wurden israelische Panzergranaten in das Schlafzimmer meiner Töchter gefeuert. Bessan, Aya und Mayar waren sofort tot, mit ihnen ihre Cousine Noor. Weil das israelische Militär Journalisten den Zugang nach Gaza verboten hatte, gab ich einem israelischen Fernsehreporter jeden Tag ein Telefoninterview. Minuten nach dem Angriff rief ich ihn beim Sender an, er übertrug unser Telefonat in die Sendung. Die Nachricht ging blitzschnell um die Welt."

Die Inszenierung lebt von der Kraft des Wortes eines einzigen Schauspielers, Mohammad-Ali Behboudi. Beeindruckend war der Schlussapell : "Wir müssen miteinander reden" - und dann saß Behboudi einige Minuten schweigend auf der Bühne und blickte in den Saal, in dem man eine Stecknadel hätten fallen hören können. Als er dann aufstand, entlud sich die aufgebaute Spannung in Standing Ovations !

Zu diesem besonderen Theaterstück gehörten auch besondere Rahmenbedingungen :  Die Gage wurde durch Sponsoren finanziert, das Kunsthaus spendierte Getränke und Snacks und statt eines Eintrittspreises wurde um eine Spende gebeten, die je zur Hälfte der Stiftung "Daughters for Life Foundation" und der "Arbeitsgemeinschaft Flüchtlingshilfe" unserer Gemeinde zu Gute kommt. Die Stiftung hat Dr. Abuelaish zum Gedenken an seine Töchter gegründet. Ihr Ziel ist die Förderung von Mädchen und Frauen seiner Heimat. Und die Besucher waren sehr großzügig :  Über 2.000 Euro kamen zusammen !  Dafür bedanken wir uns sehr herzlich !
Burkard Sondermeier, Joachim P. Freyer


25.11.2016 - Karneval, Personen, Vereine, Veranstaltungen

Kinderprinzessin Alina-Sofie I. in Seelscheid proklamiert

Alina-Sofie mit Gefolge, den Tanzgarden sowie Sitzungspräsident Hans-Herrmann Klein

Es ist wiederum eine Kinderprinzessin, die die Seelscheider Karnevalisten in der nun begonnenen Session anführt.

Am vergangegen Samstag wurde die 12-jährige Alina-Sofie Seidlitz von Vizebürgermeister Ulrich Galinsky auf der Prunksitzung der 'Karnevals-Gesellschaft Für uns Pänz' proklamatiert.

Die neue Prinzessin wohnt mit ihrer Familie in Much-Sommerhausen, hat fünf Schwestern und tanzt bereits seit sieben Jahren in den Garden der Gesellschaft, nach den "Bambinis" und der Kindergarde aktuell in der Juniorengarde. Ihr sechsköpfiges Gefolge besteht aus Cousinen und Freunden im Cowboy- und Indianer-Outfit.

Zum Sessions-Motto "WIr reiten durch die Prärie ..." paßt auch der diesjährige Orden der Prinzessin, der eine Prärielandschaft mit Gardetänzerin und einem Pferd zeigt. Tanzen und Reiten gehören zu den Hobbies von Alina-Sofie. (cs)


25.11.2016 - Polizeimeldungen

Hubschrauberkreise über Seelscheid waren Teil einer Übung

Der 'Eurocopter EC155' der Bundespolizei über Seelscheid

Das oftmalige Kreisen eines Hubschraubers der Bundespolizei über Seelscheid sorgte am Mittwoch (23.11.) gegen 13.45 Uhr für Aufmerksamkeit. Dem Einsatz des Helikopters war allerdings kein Verbrechern vorausgegangen, auch wurde keine vermißte Person gesucht. Wie die Pressestelle der in Sankt Augustin-Hangelar beheimateten Fliegerstaffel der Bundespolizei auf Anfrage informierte, handelte es sich um einen bis Lindlar führenden Übungsflug zur Ausbildung eines Systemoperators, welcher unter anderem für die Steuerung der Außenkamera zuständig ist. (cs)


22.11.2016 - Veranstaltungen, Schulen

Gesamtschule lädt zum Tag der offenen Tür am Samstag

Eine Information der Gesamtschule Neunkirchen-Seelscheid :  Am Samstag, 26. November, findet in der Gesamtschule Neunkirchen-Seelscheid der diesjährige Tag der offenen Tür statt. Wir begrüßen unsere Gäste um 10 Uhr in der Aula. In der Zeit von 10.30 Uhr bis 11.15 Uhr sowie 11.30 Uhr bis 12.15 Uhr geben wir einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Bereiche unseres Fachunterrichts.

Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 zeigen nicht nur ausgewählte Bereiche des Englisch- oder Mathematik-Unterrichts, sondern auch schulformtypische Lernbereiche wie Gesellschaftslehre, Arbeitslehre oder Naturwissenschaften. Zugleich präsentieren sich unsere Profile Fit, Forscher, Kreativ, Musik und Bilingual mit vielfältigen Mitmachangeboten. Kollegium und Schulleitung stehen für Beratungsgespräche zur Verfügung und informieren über die Schwerpunkte unseres Schulkonzepts sowie das Anmeldeverfahren zum Schuljahr 2017/18.

Die Eltern der Schulpflegschaft und des Fördervereins unterstützen uns und sorgen für das leibliche Wohl. Wir freuen uns auf viele interessierte Besucher, auch aus unseren Nachbargemeinden. Besuchen Sie uns auf unserer neuen Schulwebseite :  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.gesamtschule-nks.de
Alfred Himpeler, Schulleiter


22.11.2016 - Veranstaltungen, Jugend

Figurentheater mit 'Pettersson und Findus' in Seelscheid

Heute nachmittag kommt die 'Puppenbühne Barberella' zu einem Gastspiel nach Seelscheid. Gezeigt wird "Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch" mit den beliebten Figuren aus den 'Pettersson und Findus'-Geschichten des schwedischen Kinderbuch-Autors Sven Nordqvist. Ort der Vorstellung ist das katholische Pfarrheim 'Sankt Georg' am Josef-Lascheid-Platz, Beginn ist um 16.30 Uhr (Einlaß ab 16 Uhr). Der Eintrittspreis beträgt 8 Euro, mit ausliegenden "Ermäßigungskarten" 7 Euro. (cs)


19.11.2016 - Polizeimeldungen

Einbruch in ein Wohnhaus im Süden von Neunkirchen

Einen Wohnhauseinbruch meldet die Polizei aus dem zwischen Hauptstraße, Alten-Büchel-Straße und Ringstraße gelegenen Eckweg im Süden Neunkirchens. An dem im Tatzeitraum zwischen dem 11. und 17. November nicht bewohnten Haus wurden zunächst Bewegungsmelder und Außenbeleuchtung außer Funktion gesetzt, bevor eine Terrassentür aufgebrochen wurde. Es seien Schränke und Schubladen durchsucht, aber keine Beute gemacht worden. Wer im genannten Zeitraum verdächtige Beobachtungen (Personen / Fahrzeuge) im Umfeld des Eckwegs gemacht hat, wird gebeten, die Polizei unter der Rufnummer 02241 / 5413121 zu informieren. (cs)


19.11.2016 - Schulen, Sport

Zweimal im Basketball-Finale - zweimal Schul-Vizemeister

(Foto : 'Antoniuskolleg')

Eine Information des 'Antoniuskolleg' :  Innerhalb von fünf Tagen standen sowohl die Mädchen (WK I) als auch die Jungen (WK II) im Finale um die Kreismeisterschaft der Schulen im Basketball. Leider wurden beide Spiele gegen die Teams aus Bad Honnef verloren.

Mädchen :  Gymnasium Schloss Hagerhof - Antoniuskolleg - 131:34

Der Coach des Hagerhof-Teams ließ die Crème de la Crème seiner Basketball-Schülerinnen antreten, denn auch für die meisten seiner Mädels wird es - abiturbedingt - der letzte Auftritt in diesem Wettbewerb gewesen sein. So traf das AK-Team auf Spielerinnen, die sonst durchweg in der Regionalliga, zum Teil mit Doppellizenz in der Bundesliga oder auch in der Jugend-Nationalmannschaft antreten. Trotzdem spielten unsere Mädchen, nachdem die fünfminütige Anfangsoffensive der Badstädterinnen überstanden war, munter mit. Es wurden sehr ansehnliche Angriffskombinationen vorgetragen und auch die Defense funktionierte im Spielverlauf besser. Alle Spielerinnen bekamen ausreichend Spielzeit und konnten sich gut in Szene setzen, so dass Coach Michael Lange letztendlich mit der Leistung seines Teams zufrieden war.

Es spielten :  Anna Bender (2), Franziska Fuchs (2), Soraya Müller, Tabea Lange (2), Kathrin Böttcher (2), Ayin Elyasi, Tanja Sokol (18), Svenja Rennecke (10 / 2x Dreier)

Jungen :  Antoniuskolleg - Gymnasium Schloss Hagerhof - 35:115

Coach Bernd Schneider schwante nichts Gutes, als er bei der Ankunft der Bad Honnefer gleich vier Spieler der NBBL-Mannschaft erblickte, die er zwei Tage vorher im Bundesligaspiel gegen 'Bayer Leverkusen' bereits als Leistungsträger erkannt hatte. Das gesamte Team (alle Jahrgang 2000) war den AK-Jungs (die meisten wesentlich jünger) körperlich weit überlegen, aber die Neunkirchener hielten mit Tempo, tollen Kombinationen und Team-Play dagegen. Leider waren die AKler vom Wurfpech verfolgt und eine Reihe guter Aktionen (Dreier, Pick'n'Roll, Cuts) wurden nicht durch Korberfolge belohnt.

Es wurde allerdings deutlich, dass die älteren Spieler durchaus auf dem Hagerhof-Niveau mithalten können und die jüngeren Spieler die Anlagen mitbringen, in 2 bis 3 Jahren auf höchstem Basketballniveau zu spielen. Neben der couragierten Leistung des gesamten Teams ist noch die gute Leistung der jungen Schiedsrichterin Kathrin Böttcher hervorzuheben, die das faire Spiel mit einer klaren Linie souverän leitete.

Es spielten :  Simon Jenn (3 / 1x Dreier), Jonathan Klein, Paul Neborg, Florian Klein (2), Lukka Krämer (5 / 1x Dreier), Dominik Lindner, Michael Lange (14), Lukas Fuchs (11 / 1x Dreier). Ein großer Dank geht an die Mädels vom Kampfgericht, den 'TV Neunkirchen' und die unterstützenden Eltern, insbesondere den "Fahrdienst" bei Auswärtsspielen.


17.11.2016 - Kreisverwaltung, Tiere, Gesundheit

Landesregierung verbietet Veranstaltungen mit Geflügel

Eine Information des Veterinäramtes des Rhein-Sieg-Kreises :  Ab sofort sind Ausstellungen, Märkte und andere Veranstaltungen mit Geflügel verboten - dies hat das zuständige Landesministerium am heutigen Tage (17.11.) erlassen. Anlass ist das erneute Auftreten der Vogelgrippe bei Wildvögeln in verschiedenen Regionen Deutschlands. Am 8. November war zunächst bei einer verendeten Reiherente am Plöner See in Schleswig-Holstein das Influenzavirus H5N8 festgestellt worden. Inzwischen liegen weitere Nachweise aus verschiedenen Bundesländern vor.

Als Sofortmaßnahme wurde eine bundesweite Stallpflicht für Hühner, Enten, Gänse, Wachteln, Truthühner, Fasane und Laufvögel erlassen, die in sogenannten Risikogebieten gehalten werden. Risikogebiete stellen insbesondere Flussniederungen und Feuchtgebiete dar, in denen Zugvögel zu Tausenden rasten und insofern ein Infektionspotenzial für die Hausgeflügel-Bestände darstellen. Ein weiteres Kriterium ist eine generell hohe Hausgeflügeldichte in der Region.

Der Rhein-Sieg-Kreis zählt nicht zu den Risikogebieten, so dass die Stallpflicht für Geflügel hier in der Region derzeit nicht besteht. Dennoch sind die üblichen Hygienemaßnahmen weiter streng zu beachten, die den Eintrag beziehungsweise die Weiterverschleppung von Tierseuchenerregern erschweren. Hierzu zählen insbesondere Zugangsrestriktionen zu den Geflügelbeständen, das Tragen geeigneter Schutzkleidung sowie Reinigungs- und Desinfektions-Maßnahmen. Weiter ist sicherzustellen, dass Geflügel nur an Stellen gefüttert wird, die für Wildvögel nicht zugänglich sind. Auch Tränkewasser darf ebenfalls nicht in Kontakt zu Wildvögeln stehen.

Die Übertragung von Influenza-Viren erfolgt in der Regel weniger über die Luft, sondern durch direkten Kontakt mit infizierten Tieren oder indirekt zum Beispiel über verschmutztes Schuhwerk oder andere kontaminierte Materialien. Anhaltspunkte für eine mögliche Influenza-Infektion im Hausgeflügel-Bestand sind verminderte Legeleistung, Gewichtsverlust oder eine erhöhte Sterblichkeitsrate. Bei Auffälligkeiten im Bestand ist sofort das Veterinäramt zu informieren.

Bisher sind keine Fälle von H5N8-Infektionen beim Menschen bekannt. Abschließend weist Dr. Hanns von den Driesch, Leiter des Kreisveterinäramtes, darauf hin, dass jeder Geflügelhalter verpflichtet ist, seinen Geflügelbestand unter Angaben der Art, der Anzahl und der Haltungsart dem hiesigen Veterinäramt und der 'Tierseuchenkasse NRW' in Münster anzuzeigen. Entsprechende Anmeldeformulare können über das Veterinäramt des Rhein-Sieg-Kreises, Telefon 02241 / 132335, angefordert werden.


17.11.2016 - Veranstaltungen, Kulturelles, Soziales, Vereine

Zweites Ökumenisches Konzert in 'Sankt Margareta'

Impression vom Konzert 2014 in 'Sankt Margareta' - (Foto : 'Lions Club')

Eine Information des 'Lions Club' Neunkirchen-Seelscheid :  Das erste dieser beiden Konzerte in Seelscheid wurde von den Chören und den Bläsern mit großem Engagement auf hohem musikalischem Niveau gestaltet. Das zweite der Ökumenischen Konzerte mit anderem Programm und anderen Chören wird sicher ein genauso erlesenes Konzerterlebnis werden :  Sonntag, 20. November, 16 Uhr in der 
Katholischen Pfarrkirche 'Sankt Margareta' in Neunkirchen. Diese Konzerte wollen dazu beitragen, dass der Gedanke der Ökumene über Pfarrgemeinde- und Ortsteilgrenzen hinweg die Menschen verbindet. Der Reinerlös ist für die 'Neunkirchen-Seelscheider Tafel' bestimmt.

Vielleicht fragen Sie sich :  Ökumene - was hat der Lions Club damit zu tun ?  Die Antwort ist einfach. In den Zielen der Lions Clubs steht unter anderem :  Wir wollen ein Forum bilden für die Diskussion aller Angelegenheiten von öffentlichem Interesse, ohne jedoch politische Fragen parteiisch oder religiöse Fragen unduldsam zu behandeln. Deshalb fügt der Förderverein des Lions Clubs Neunkirchen-Seelscheid dem aktiven ökumenischen Leben in Neunkirchen-Seelscheid nun schon zum siebten Mal eine musikalische Facette mit Musik der Romantik, des Barock und der Moderne hinzu.

Sie wird gestaltet von Chören der Kirchengemeinden beider Konfessionen und dem Blechbläserquintett des Musikkorps der Bundeswehr. In 'Sankt Margareta' wirken mit :  Kirchenchor Cäcilia, Gospelchor 'Sound ’n’ Spirit', Vokalensemble Seelscheid, Blechbläserquintet des Musikkorps der Bundeswehr. Karten für 10 Euro gibt es im Vorverkauf in Seelscheid bei 'Forellen-Apotheke',  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterSportladen Nogge ,  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterSchreibwaren Künster , 
in Neunkirchen bei  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterHeimwerkermarkt Klein ,  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterBuchhandlung Krein  sowie den Büros der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Neunkirchen-Seelscheid. Das Programm des Konzertes finden Sie unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.lions-club-neunkirchen-seelscheid.de
 .


17.11.2016 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine

Kirchenchor Cäcilia Neunkirchen hat wieder viel vor

(Foto : Christa Gast)

Eine Information des Kirchenchors 'Cäcilia' Neunkirchen :  Mal ernst, mal heiter - Wer einmal das neue 'Paveier'-Weihnachtslied "Leechterkette üvverall" hören will, muss gar nicht bis Köln oder Düsseldorf fahren. Auf der Bühne des Neunkirchener Weihnachtsmarkts wird der Kirchenchor 'Cäcilia' Neunkirchen am Sonntag, 11. Dezember, unter anderem auch dieses kölsche Weihnachtslied singen.

Während die Vorbereitungen für das zweite Ökumenische-Konzert des 'Lions Clubs' am 20. November, 16 Uhr, auf Hochtouren laufen und die "Missa Sancta Cecilia" von Jacob de Haan, "König Jesus" von Albert Frey und die übrigen Konzert-Beiträge den letzten Schliff erhalten, schaute der Chor außer in die Noten fürs Cäcilienfest und für die Christmette auch schon einmal in die kölschen Lieder für den Weihnachtsmarkt; und - was soll man sagen ?  Es "fluppte" schon ganz gut. Die begeisterten Sänger freuen sich schon darauf, die Weihnachtsmarktbesucher mit ihrem Gesang zu erfreuen.


17.11.2016 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine

Vortrag über Paul Gauguin und seinen 'Traum von Tahiti'

(Zeichnung : Dr. Uwe Westfehling)

Eine Information des 'Freundeskreis Buch & Kunst Neunkirchen-Seelscheid' :  Der 'Freundeskreis Buch & Kunst' lädt zu einem Vortrag von Dr. Uwe Westfehling mit Lichtbildern am Freitag, 18. November, um 19.30 Uhr in der "Begegnungsstätte Alte Schule", Schulstraße 1, in Neunkirchen zum Thema "Gauguin und der Traum von Tahiti" ein.

Der "frühe Aussteiger" Gauguin verkörpert mit seinen farbenprächtigen Bildern vor dem Hintergrund seines eigenen problematischen Lebens die europäische Sehnsucht nach der Freiheit eines natürlichen Lebens. Dabei treffen auch zwei höchst gegensätzliche Welten aufeinander. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Kosten für Mitglieder 5 Euro, für Gäste 10 Euro.


17.11.2016 - Vereine, Sport, Freizeit

Saisonabschlussfeier des 'Tennisclub Rot-Weiß Neunkirchen'

(Foto : 'Tennis-Club Rot-Weiß Neunkirchen')

Eine Information des 'Tennis-Club Rot-Weiß Neunkirchen' :  In den letzten Wochen haben wir an dieser Stelle ausführlich über die sportlichen Erfolge des 'Tennis-Club Rot-Weiß Neunkirchen' berichtet. Aber feiern können wir genauso gut !  Am 12. November stand die diesjährige Saisonabschlussfeier auf dem Plan, die die letzten beiden Jahre von der Damen 30-Mannschaft unter das Motto "Rut un Wiess" gestellt wurde. Nun hatten sich in einer ersten gemeinsamen Aktion die 1. und 2. Herren 30-Mannschaft bereiterklärt, das Fest zu organisieren und machte aus "Rut un Wiess" kurzerhand "Karamba".

Nach den kölschen Klängen der letzten Jahre wurde es nun feurig. Spanische Küche, karibische Cocktails und Shakiras Hüftschwung waren angesagt. Damit man die Mixgetränke auch so richtig stilecht genießen konnte, wurde eigens eine mobile Cocktailbar mit entsprechendem Team angeheuert. Was für ein Ambiente !  Zumal alle Gäste mit einer passenden Garderobe zum Motto erschienen und das Clubhaus ebenfalls entsprechend geschmückt und eingerichtet war.

Nach einer kurzen Ansprache des Mannschaftsführers der 2. Herren 30, Alexander Wink, und dem 1. Vorsitzenden Bernd Schlieperskötter, der die sportlichen Erfolge der abgeschlossenen Saison lobte und vor allem den Damen 30 zu ihrem grandiosen Aufstieg in die 1. Verbandsliga gratulierte, stand der "Latin Lovers Tennis Night" nichts mehr im Wege. So wurden bis in den frühen Morgen Tapas geschmaust, Cocktails gekostet und natürlich getanzt. Wir bedanken uns herzlich bei den Herren 30 für den tollen Saisonabschluss. Wenn das nicht nach einer Wiederholung schreit ...


16.11.2016 - Veranstaltungen, Kulturelles, Freizeit

Kabarett-Programm mit Philip Simon im 'Gasthof Röttgen'

Philip Simon - (Foto : Christoph Rücker)

Am Freitag kommender Woche (25.11.) ist der niederländisch-deutsche Kabarettist Philip Simon, Träger des 'Prix Pantheon' 2011 (Jurypreis), zu Gast in Seelscheid. Im  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterGasthof Röttgen  präsentiert er um 20 Uhr sein aktuelles Politkabarett-Programm "Anarchophobie - Die Angst vor Spinnern". Allerdings sind nur noch wenige Restkarten zum Preis von 24 Euro verfügbar. Wer noch dabeisein will, muß sich also beeilen.

Zum Programm heißt es : "Die Angst vor Spinnern" ist ein Showdown ohne Zwangsjacke, aber dafür mit Pistole. Philip Simon betreibt in seinem neuen Programm mentale Sterbehilfe, um sich vor dem intellektuellen Pfandflaschensammeln zu bewahren. Denn auf der Suche nach uns selbst verlieren wir das Wir. Und wer wissen will, ob wir in einer Solidargemeinschaft leben, muss sich nur mal mit einem Kleinwagen auf die Autobahn trauen. Der mehrfach preisgekrönte Kabarettist seziert einmal mehr mit großer Spielfreude seine eigenen Gedanken mit dem Skalpell und stellt fest :

Die einzigen Visionen, die er noch hat, sind medikamentös bedingt. Ein gefühlvoller und pointierter Hobbyphilosoph auf der Höhe der Zeit und auf der Suche nach einer Antwort, zu der er selbst nicht mal die Frage kennt. Nur eins ist klar :  Yoga ist keine Lösung, Bio macht auch dick und "alternativlos" bringt 21 Punkte beim 'Scrabble'. Die neue Show "Anarchophobie - Die Angst vor Spinnern" von Philip Simon ist eine Rückrufaktion für den gesunden Menschenverstand.


15.11.2016 - Verkehr, Polizeimeldungen

Auf Zeithstraße einbiegende Autofahrerin übersah Mofafahrer

Ein 15-jähriger Mofafahrer wurde am frühen Montagabend (14.11.) bei einem Verkehrsunfall auf der Zeithstraße (B 56) in Seelscheid leicht verletzt. Der Lohmarer wurde nach Einbruch der Dunkelheit gegen 18 Uhr von einer 83-jährigen Autofahrerin übersehen, die von einem Parkplatz nach links in Richtung Much auf die Zeithstraße einbiegen wollte. Der von links kommende und in Richtung Süden fahrende Zweiradfahrer prallte gegen die Front des PKW der Marke Ford und kam zu Fall. Mittels eines Rettungswagens wurde er zur ambulanten Behandlung zu einem Krankenhaus gebracht. Neben dem Personen- entstand rund 3.500 Euro Sachschaden. (cs)


15.11.2016 - Vereine, Soziales

Brötchendienst schon ein Jahr im Dienst der guten Sache

(Foto : 'Arbeitsgemeinschaft Flüchtlingshilfe')

Eine Information der 'Arbeitsgemeinschaft Flüchtlingshilfe' :  Täglich können die Fahrer und Fahrerinnen mit gespendeten Kisten voller Brot, Brötchen und anderen Backwaren bedürftige Menschen und Flüchtlinge in Neunkirchen und Umgebung beliefern. "Jeder bekommt von uns, was er benötigt. Wir wissen, dass die Backwaren in die richtigen Hände kommen", so die Aussagen der Ehrenamtlichen. Gerne und mit großer Dankbarkeit werden die ausgelieferten "Leckereien" angenommen.

Es sind nicht nur die Brötchen, die ausgeteilt werden. Einige freuen sich, wenn der PKW vorfährt und ein munteres "Brötchenservice" erklingt. Schnell bilden sich Grüppchen um den Wagen und lockere Gespräche beginnen. "Wir sind inzwischen mehr, als nur der Brötchenservice", sagt Henny, die schon von Anfang an dabei ist.

Obwohl wir ein gewachsenes Team sind, brauchen wir noch mehr Unterstützung. Wir suchen Leute, die regelmäßig, vielleicht zwei- bis viermal im Monat an einem festen Termin wahrnehmen können und dann für zwei Stunden Zeit haben. Theresia Jonas (Telefon 02247 / 756002) freut sich auf Ihren Anruf. Vielleicht sagen auch sie bald : "Das Ausfahren der Brötchen gehört für mich zu den schönsten Dingen der Woche !"


15.11.2016 - Kreisverwaltung, Gesundheit

Ursache für Keim im Trinkwasser gefunden, weiter Chlorung

Eine Information der Kreisverwaltung des Rhein-Sieg-Kreises :  Die Expertenkommission Trinkwasser traf sich nun zum vierten Mal, um die Situation zum Umweltkeim "Lelliottia amnigena" im Trinkwasser-Versorgungsnetz zu erörtern und das weitere Vorgehen abzustimmen. Die Fachleute gehen nach Bewertung der vorliegenden Untersuchungs-Ergebnisse davon aus, dass der Keim aus der Wahnbachtalsperre über die Trinkwasser-Aufbereitungsanlage Siegelsknippen in das Versorgungsnetz gelangt ist.

Im Rahmen der vorgezogenen jährlichen Reinigungsarbeiten wurde der Keim auch im Sediment eines Hochbehälters des 'WTV' sowie weiterer Hochbehälter gefunden. Auch in manchen örtlichen Versorgungsbereichen konnte er nachgewiesen werden. "Wichtig ist hier, zu beachten, dass die Bakterien immer nur kurzzeitig und vereinzelt nachgewiesen wurden", erläutert der Gesundheitsamtsleiter des Rhein-Sieg-Kreises, Dr. Rainer Meilicke.

Wie bereits berichtet, wird seit dem 18. Oktober die Dosierung von Chlordioxid im Trinkwasser des 'WTV' um 10 Prozent erhöht. "Dies geschieht einzig aus Gründen des vorbeugenden Gesundheitsschutzes, der Einhaltung der Vorgaben der Trinkwasser-Verordnung und mit dem Ziel, den Sicherheitsstandard während der durchzuführenden Reinigungs-Maßnahmen zu erhöhen", so Dr. Meilicke weiter. Der erhöhte Chlorgehalt ist nicht gesundheitsschädlich, die Desinfektions-Maßnahmen entsprechen den Vorgaben der Trinkwasser-Verordnung. Es kann vereinzelt die Möglichkeit bestehen, dass das Chlordioxid gerochen oder geschmacklich wahrgenommen wird.

Die beschlossenen und nach und nach durchgeführten Reinigungs-Maßnahmen der Versorgungsnetze und der Hochbehälter des 'WTV' sowie der örtlichen Wasserversorgungs-Unternehmen werden nun beschleunigt durchgeführt. Trotz allem können diese Arbeiten mehrere Monate in Anspruch nehmen. Auch werden weiterhin intensivierte Proben aus den Trinkwassernetzen gezogen. In Abhängigkeit dieser Ergebnisse und des Fortschreitens der Reinigungsarbeiten wird über eine Verringerung der Chlordioxidbeigabe entschieden. (rl)


15.11.2016 - Vereine, Historie, Medien

Heimat- und Geschichtsverein stellte Jahrbuch 2016 vor

Eine Information des Heimat- und Geschichtsvereins :  Am 10. November war es wieder soweit. In der 'Buchhandlung Krein' stellte der Heimat- und Geschichtsverein traditionell im Kreise der Autoren das Jahrbuch 2016 vor. In einer kleinen Übersicht trug der Vorsitzende Hans-Jürgen Parpart jeweils zum Autor beziehungsweise der Autorin und dem Inhalt der Beiträge vor. Diese reichen vom Erwachen der deutschen Demokratie 1848/49 über die Einführung der Sommerzeit und die wenig bekannte "Evakuierung" des Aachen-Dürener Raums in Gebiete ostwärts des Rhein bis in die Gegenwart, in der Irmhild Schaffrin über das Naafbachtal schreibt. Dieser Beitrag macht das Jahrbuch wie im letzten Jahr wieder "farbig".

Im Anschluss nutzte der Rösrather Geschichtsverein die Gelegenheit, auf seine neue Publikation "Bergische Wege - Bewegung im Bergischen Land - gestern, heute, morgen" aufmerksam zu machen. Mit vielen lebhaften Gesprächen klang die Veranstaltung aus. Das Jahrbuch ist ab 21. November wieder in der  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterBuchhandlung Krein  und den örtlichen Banken zum Preis von 10 Euro erhältlich (die Mitglieder bekommen das Jahrbuch am Wochenende zuvor zugestellt). Oder Sie besuchen unseren Stand auf den Weihnachtsmärkten - wir freuen uns auf Sie !


15.11.2016 - Gemeindeverwaltung, Politik, Jugend

'Jugendforum' soll Kinder- und Jugendparlament ablösen

Eine Information der Gemeindeverwaltung :  In der Sitzung des Neunkirchen-Seelscheider Kinder- und Jugendparlaments (KJP) am 8. November wurde unter anderem die Erfolgsbilanz seit der Entstehung des Gremiums im Jahr 2007 unter die Lupe genommen. Es ist seitdem vieles angeschoben und auch einiges bewegt worden. Trotzdem haben Parlamentarier und interessierte Jugendliche in Gesprächen mit dem Vorsitzenden und dem Kindersprecher über die Gründe nachgedacht, warum es zunehmend erkennbar ist, dass aus den Reihen der Jugendlichen keine "aktive" Unterstützung für das KJP erfolgt.

Es wuchs die Überzeugung, dass das Kinder- und Jugendparlament in seiner aktuellen Form nicht mehr zeitgemäß und für Kinder und Jugendliche nicht mehr attraktiv ist, so dass spürbar das Interesse nachlässt, sich im Rahmen einer gelebten Jugendbeteiligung einzubringen. Daher wurde über eine Neuausrichtung nachgedacht, die effektiver, mittelbarer und für junge Menschen aus der Gemeinde mit einer eigenen Meinung ansprechender ist.

Der Vorsitzende, Moritz Michel, schlug daher vor, eine neue Beteiligungsplattform in Form eines Jugendforums zu gründen. In diesem neuen Forum sind alle Kinder- und Jugendlichen der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid berechtigt, über die neu eingerichtete E-Mail Adresse, die  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailjugendforum(at)neunkirchen-seelscheid.de , ihre Probleme, Anregungen und Wünsche an die Verwaltung zu richten.

Von einer Servicestelle der Verwaltung wird der Eingang der Vorschläge bestätigt und dann an die zuständigen Fachabteilungen zur Prüfung des Anliegens weitergeleitet. Der Eingebende erhält nach Bearbeitung natürlich eine Antwort. Gleichzeitig sammelt die Servicestelle alle eingehenden Anfragen als Diskussionsgrundlage für eine Jugendsprechstunde.

In der Jugendsprechstunde, welche jährlich (bei Bedarf auch zwei Mal im Jahr) stattfinden soll, haben alle Kinder und Jugendlichen, die eine Eingabe übersandt haben, nochmals die Möglichkeit ihre Anfrage vorzustellen. Es wird dort auch die Möglichkeit geben, direkt mit der Bürgermeisterin beziehungsweise den Kommunalpolitikern im Rahmen des Familienausschusses ins Gespräch zu kommen.

Der Vorschlag der Neuausrichtung des Kinder- und Jugendparlaments wurde vom Parlament mehrheitlich angenommen. Ab sofort ist die Möglichkeit der neuen Beteiligung über die E-Mail-Adresse freigeschaltet.


15.11.2016 - Vereine

Mitgliederversammlung Verschönerungsverein Neunkirchen

Eine Information des 'Verschönerungsverein Neunkirchen' :  Der Vorsitzende des Verschönerungsvereins Neunkirchen lädt gemäß § 8 der Satzung zur diesjährigen Mitgliederversammlung des Vereins ein. Die Versammlung findet am 30. November, um 20.00 Uhr, in der Gaststätte 'Ännchen' in Neunkirchen, Kirchstraße 7, statt. Interessenten sind als Gäste herzlich eingeladen.
H. Böckem, Vorsitzender


14.11.2016 - Polizeimeldungen

Nächtlicher Einbruch in Neunkirchener Geldinstitut

Unplanmäßig geschlossen war am Freitag (11.11.) die Filiale der 'Kreissparkasse' an der Hauptstraße in Neunkirchen. Grund war ein Einbruch, der sich in der Nacht gegen 3.20 Uhr zugetragen hatte. Bislang unbekannte Täter hatten ein rückwärtiges Fenster aufgehebelt, waren auf diese Weise ins Erdgeschoß eingedrungen. Obwohl ein Alarm ausgelöst wurde und nur wenige Minuten Zeit blieb, sei ein Sparbuchschrank in der Kassenhalle angegangen worden. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro, der Beutewert sei vermutlich gering, so die Polizei. Wertfächer im Tresorraum seien ausdrücklich nicht betroffen, informiert das Geldinstitut. (cs, erweitert am 15.11.2016)


Mit freundlicher Unterstützung von :


Stand : 27.11.2016

Anzeige

Aktuelles Angebot
Die Continentale - Heinz Theo Albrich

Anzeige

Aktuelles Angebot
N. Müller GmbH

Offizielle Homepage der Gemeinde :
Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.nk-se.de

Terminvorschau :

03.12.

Advents-Ausflug des 'VV Pohlhausen' mehr

03.12.

"Nikolaus-Schwimmen" in der 'Aquarena'-Schwimmhalle mehr

03.12.

Weihnachtsbasar in Hasenbach mehr

05.12.

Jour fixe der 'Senioren-Union' mit einem Jahresrückblick mehr

06.12.

Sitzung des Verwaltungsrates der Gemeindewerke mehr

07.12.

Sitzung des Bau-Ausschusses mehr

08.12.

Sitzung Verwaltungsrat des Kommunal- unternehmens mehr

10.12.

27. "Romantik- Weihnachtsmarkt" in Neunkirchen mehr

10.12.

Adventskonzert des 'MGV Seelscheid' mehr

11.12.

27. "Romantik- Weihnachtsmarkt" in Neunkirchen mehr

11.12.

Senioren-Weihnachtsfeier in Pohlhausen mehr

11.12.

Adventskonzert des 'MGV Seelscheid' mehr

17.12.

"Kölsche Weihnacht" in Seelscheid mehr

17.12.

Benefiz-Konzert von Sivan Talmor - "Fire" mehr

(Alle Termin-Angaben ohne Gewähr. Eine vollständige Übersicht mit weiteren Infos finden Sie in der Menueleiste oben unter 'Termine'.)


Banner much-heute.de Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel



Gastronomie


Dienstleistung



Freizeit


Gesundheit


Handwerk